Skip to main content

Antwort von Bundesministerium für Finanzen

Betreff: Ihr Schreiben vom 26.8.2009

Sehr geehrter Herr DI DDr. Nowicky!

Vielen Dank für Ihr Schreiben vom 26. August 2009. Wir müssen Ihnen jedoch mitteilen, dass die Angelegenheit nicht in den Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums für Finanzen fällt, sondern in jenen des Bundesministeriums für Gesundheit, weshalb Ihr Schreiben an dieses weitergeleitet wird. Zudem wird eine Kopie dieses Schreibens an die Präsidentschaftskanzlei übermittelt.

Es bleibt Ihnen jedoch unbenommen, sich direkt an die Staatsanwaltschaft oder an die Finanzprokuratur zu wenden.

07.10.2009 Für den Bundesminister:
Mag. Manfred Lödl (elektronisch gefertigt)

AnhangGröße
BMF, Antwort, 07.10.09.pdf11.36 KB